Elektroautos an Ladestationen vor modernem Bürogebäude.

Multicharging Ladelösungen

POWER FÜR GEWERBE UND VERMIETER

Wir sind in Bremer Umland, Niedersachsen und Hamburg die Experten für den Betrieb von Lastmanagement-gesteuerten Ladelösungen und exklusiver Partner für Enycharge, die Simultan-Ladelösung des deutschen Herstellers Hensel. Mit ihm können Unternehmen und Eigentümer bis zu 20 Fahrzeuge mit einer Anlage gleichzeitig laden, ohne im Optimalfall in den Netzanschluss zu investieren oder eine Überlast zu verursachen.

Gleichzeitiges Laden bei vielen Autos

Vorteile mit Multicharging

Mann lädt Elektroauto in der Garage auf.
Elektriker arbeitet an Schaltschränken.

So läuft‘s: Multicharging-Ladelösungen installiert von Böttjer Elektrotechnik:

  • Planung und Finanzierung: Ihr Netzanschluss ist auf eine bestimmte Leistung ausgelegt. Ein Ausbau ziemlich teuer. Wir hören zu und zeigen Ihnen die Möglichkeiten, Ihren Bedarf zu decken. Auch über Finanzierung sprechen wir gerne – wir kennen uns mit dem Thema Förderung aus und zeigen Ihnen die Möglichkeiten der Anlage, Ladekosten mit Dritten zu individuellen Preisen abzurechnen.
  • Bestandsaufnahme und Visualisierung: Wir prüfen die vorhandene Infrastruktur und stellen die Anlage nach Ihren Bedürfnissen zusammen. Eine Visualisierung Ihres zukünftigen Ladeparks ist Pflicht – damit wir alle von den gleichen Dingen sprechen.
  • Installation und Inbetriebnahme: Bau und Betrieb sind die Kernkompetenzen des Elektrotechnikers – hierfür schlägt unser Handwerker-Herz. Wir installieren die Anlage fachgerecht und mit unseren eigenen Leuten.
  • Wartung und Service: Wir bleiben dabei, auch wenn alles läuft. Bei Abschluss eines Wartungsvertrages profitieren Sie von der Software-Betreuung, der regelmäßigen Prüfung und Wartung Ihrer Anlage sowie einem umfassenden und zügigen Service. Sie können auf uns zählen.
Umsetzung von über 20 Ladesäulen

E-Power für Gewerbe

Die Röhlig Deutschland GmbH & Co. KG hat bereits erfolgreich Multicharging mit Böttjer Energy implementiert. 

  • Logistikunternehmen am Bremer Weserterminal
  • Installation von 20 Ladestationen in der
  • Tiefgarage des Unternehmens
  • gleichzeitiges optimales Aufladen möglich
  • individuelle Erfassung der Verbräuche
  • vereinfachte Abrechnung
  • Vergabe von Ladeprioritäten für Schnellladung
  • komplett dynamisches Lastenmanagement u. v. m.
Elektriker prüft offenes Stromkreis-Anschlussfeld.